Sie sind hier: Startseite Nachrichten Eine Million CME-Teilnahmen in der "e.Akademie"
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Million CME-Teilnahmen in der "e.Akademie"

28.08.2015 20:54
Seit Bestehen der im Jahr 2012 gegründeten "e.Akademie" von Springer Medizin haben Ärzte eine Million Mal an CME-Angeboten teilgenommmen. Nach Angaben des Verlags nutzen jährlich 37.000 Ärzte die Fortbildungsangebote. Diese attestierten der "e.Akademie" "praxisnahe und wissenschaftlich fundierte Module", so eine Mitteilung des Verlags.

Kürzlich verzeichnete das CME-Fortbildungsprogramm von Springer Medizin, die "e.Akademie", die einmillionste Teilnahme an einer Ärztefortbildung. Seit 2002 bietet Springer Medizin CME-Fortbildungen für Ärzte im deutschsprachigen Raum an, seit April 2012 gebündelt in der "e.Akademie". Monatlich würden 30.000 Teilnahmen durch insgesamt 37.000 fortbildungsaktive Ärzte absolviert, so der Verlag. Mit der frühzeitigen Etablierung seines CME-Angebots zählt Springer Medizin von Beginn an zu den führenden Online-Fortbildungsanbietern für Ärzte im deutschsprachigen Raum.

„Über die einmillionste Teilnahme an einer Fortbildung freuen wir uns ganz außerordentlich“, kommentiert Martina Siedler, Head of Journals & ePublishing, und fährt fort: „Die Million macht deutlich, dass die Ärzte das Angebot regelmäßig nutzen; sie ist Ansporn für uns, weiter an Inhalt und Technik zu arbeiten. Tagtäglich steht bei Springer die Weiterentwicklung des Themenspektrums bei kontinuierlich verbesserter Lernumgebung im Vordergrund. Unser Ziel: Lerneinheiten, die Spaß machen und den Arzt in seiner täglichen Arbeit unterstützen und voranbringen.“

Mittlerweile biete Springer jedes Jahr über 500 neue zertifizierte Fortbildungseinheiten an, die sich aus Inhalten von 57 Fachzeitschriften und 50 Fachgebieten generieren. Ärzte können die Fortbildung in ihrer gedruckten Zeitschrift starten, online über das PDF oder das sogenannte "Web Based Training" fortsetzen. Die CME-Prüfungsteilnahme erfolgt ausschließlich online. Mit den "Web Based Trainings" gehe Springer neue Wege; lerntechnologisch seien sie eine innovative Art der Online-Fortbildung, mit interaktiven und fallorientierten Lern-, Wiederholungs- und Prüfungseinheiten.

Laut einer Umfrage des Verlags aus dem letzten Jahr attestieren Ärzte der "e.Akademie", dass sie eine "sehr gute und wissenschaftlich fundierte Fortbildungsmöglichkeit mit einem breit gefächerten Angebot" sei. Über die "e.Akademie" kann der Arzt sein Punktekonto verwalten, sich Teilnahmebescheinigungen per E-Mail ausstellen und seine Punkte automatisch an die Ärztekammer übermitteln lassen.

Ärzte, die ein "e.Med"-Abonnement abgeschlossen haben, können automatisch auf die "e.Akademie" zugreifen und an allen verfügbaren Fortbildungseinheiten teilnehmen. Mit dem "e.Med"-Abo hat der Arzt außerdem Zugang zu allen Inhalten von springermedizin.de, darunter alle aktuellen Publikationen sowie das Archiv. Das Online-Angebot bezieht sich auch auf die englischsprachigen Zeitschriften von Springer. Weitere Informationen zu "e.Med" gibt es hier.

Tag Cloud
« August 2019 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031