Sie sind hier: Startseite Nachrichten Linda AG führt Kapitalerhöhung durch
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Linda AG führt Kapitalerhöhung durch

28.08.2015 20:50
Am 13. Mai 2015 um 24:00 Uhr endete die Zeichnungsfrist für das von der Linda AG unter dem Motto „mitWIRken. mitWIRKUNG.“ durchgeführte Vorzugsaktienprogramm. Annähernd 80 Prozent der angebotenen 30.000 auf den Namen lautenden stimmrechtslosen Vorzugsaktien (Stückaktien) wurden gezeichnet.

Zeichnungsberechtigt waren der Marketing Verein Deutscher Apotheker e.V. (MVDA), die Mitglieder des MVDA sowie die Mitarbeiter des MVDA und seiner Tochterunternehmen, insbesondere der Linda AG. Jede Vorzugsaktie ist mit einer jährlichen Vorzugsdividende in Höhe von EUR 4,00 – das entspricht einer Verzinsung von 5,00 Prozent – ausgestattet.

Nach Ablauf der Zeichnungsfrist hat der Vorstand der Linda AG, mit Zustimmung des Aufsichtsrates, am 27. Mai 2015 den endgültigen Umfang der Kapitalerhöhung auf 1.909.200,00 Euro, eingeteilt in 23.865 stimmrechtslose Vorzugsaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) festgesetzt.

Im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung wird der Linda AG – nach Abzug von Kosten und Gebühren – ein Netto-Emissionserlös von rund 1,6 Millionen Euro zufließen. "Wir, der Vorstand der Linda AG sowie die Mitglieder des Aufsichtsrates, möchten uns bei den neuen Vorzugsaktionären für das in unsere Gesellschaft gesetzte Vertrauen bedanken. Mit der erfolgreichen Durchführung der Kapitalerhöhung ist uns ein weiterer wichtiger Schritt zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit der Linda AG und somit der Qualitätsdachmarke 'Linda Apotheken' gelungen", erklärt Finanzvorstand Helmut Trahmer.

abgelegt unter:
Tag Cloud
« Oktober 2019 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031