Sie sind hier: Startseite Nachrichten Hans-Jürgen Hartmann soll bei Marvecs den Zielmarkt Biotech weiter ausbauen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hans-Jürgen Hartmann soll bei Marvecs den Zielmarkt Biotech weiter ausbauen

28.08.2015 20:50
Mit Hans-Jürgen Hartmann (50) baut der Ulmer Pharmadienstleister Marvecs sein Client-Partner-Team weiter aus. Hartmann verfügt über fundierte und langjährige Erfahrungen im Pharmavertrieb. Er war in den vergangenen zehn Jahren als Project Director und Manager für Quintiles aktiv. Während seiner Tätigkeit verantwortete er dort zahlreiche Produktneueinführungen, nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Schweiz oder Großbritannien.

„Mit seiner exzellenten Kenntnis des europäischen Pharmamarkts und seinen Erfahrungen im Aufbau neuer Vertriebslinien sowie der Führung großer Teams bringt Hans-Jürgen Hartmann einen großen Fundus an Know-how mit. Davon profitieren künftig insbesondere auch unsere Biotech-Kunden. Denn die Indikationen der Produkte werden immer spezifischer auf dem Weg hin zur individualisierten Therapie“, so Marvecs-Geschäftsführerin Katrin Wenzler zu Hans-Jürgen Hartmanns Ausrichtung innerhalb des Client-Partner-Teams. Client-Partner ist die neue Funktionsbezeichnung für Marvecs-Manager, die vollumfänglich für die Betreuung einzelner Kunden verantwortlich sind. Sie ersetzt die bisherigen, bereichsbezogenen Kundenverantwortlichkeiten.

Seine Karriere in der Pharmaindustrie startete der studierte Chemiker 1997 als Pharmaberater bei Innovex, wo er Kunden wie Smith Kline Beecham und Azupharma (heute Sandoz/Novartis) betreute. Ab 1999 übernahm er als Regionalleiter die Verantwortung für den Vertrieb von Präparaten in den Indikationsgebieten Urologie und Thromboseprophylaxe von Pharmacia & Upjohn sowie für  die Neueinführung eines ZNS-Medikaments. Diesen Themengebieten blieb er ab dem Jahr 2000 auch während der direkten Tätigkeit als Regionalleiter bei Pharmacia treu, die 2003 von Pfizer übernommen wurde. 2005 schließlich kehrte er zu Innovex/Quintiles zurück. Dort verantwortete er zahlreiche Produktneueinführungen, zunächst als Project Manager. Ein Schwerpunkt war dabei in den ersten Jahren die Onkologie. 2011 übernahm er als International Project Director die Verantwortung für die europaweite Einführung eines Präparates für die Behandlung von Gebärmutter-Myomen. 2012 folgten dann zwei bedeutende Produktneueinführungen in den Indikationsgebieten Pneumologie und Gastroenterologie, wo er auch den Neuaufbau der Vertriebsstruktur mit 210 Außendienstmitarbeiter/-innen in einer Facharzt- und zwei Allgemeinpraktiker/Internisten-Linien innerhalb von sechs Monaten erfolgreich umsetzte.

Tag Cloud
« August 2019 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031