Sie sind hier: Startseite Nachrichten "BIO-Europe" 2015 findet in München statt
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"BIO-Europe" 2015 findet in München statt

28.08.2015 20:47
Die 21. Ausgabe der internationalen Konferenz "BIO-Europe" [http://bit.ly/1NLNege] zum Aufbau von Partnerschaften in der Life-Science-Branche findet vom 2. bis 4. November 2015 in München statt. Mitveranstalter der von der EBD Group organisierten Konferenz sind BioM Biotech Cluster Development, das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie Cluster Biotechnology Bayern.

Bayern sei ein idealer Standort, denn es sei die Heimat einer großen Bandbreite von Hochleistungsindustrien, zu denen auch Life Sciences gehören, und eine führende europäische Wirtschaftsregion. Es gibt 270 Life-Science-Unternehmen im Biotechnologie-Cluster um München herum, das sich durch innovative kleine und mittlere Biotechnologieunternehmen auszeichnet und den Fokus auf neue Therapeutika und Diagnostika, "omik"-Technologien, personalisierte Medizin und Biomarker-Forschung legt.

"Zusammenarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg in dem sich heutzutage rasant wandelnden Umfeld der Arzneimittelentwicklung", sagte Horst Domdey, Geschäftsführer der BioM Biotech Cluster Development GmbH, der zentralen Koordinationsstelle für Biotechnologie in Bayern. "Wir begrüßen die Konferenz BIO-Europe in München, der Metropole für biopharmazeutische Innovation in Europa. Wir wollen den wichtigsten internationalen Führungskräften für Life Sciences wieder zeigen, was unsere legendäre Gastfreundschaft bedeutet, in Kombination mit unserem uralten Motto: Innovation durch Tradition."

"Wir freuen uns darauf, in diesem Jahr nach München zurückzukehren, denn die Region hat ein äußerst aktives Life-Science-Cluster mit einer umfangreichen Geschichte und Tradition in der Biotechnologie-Forschung und -Innovation", sagte Anna Chrisman, Group Managing Director bei der EBD Group.

Ein Glanzlicht der Veranstaltung seien die Unternehmenspräsentationen von Projekten in der Frühphase, innovativen Start-ups, renommierten Biotechnologieunternehmen und mittleren Pharmaunternehmen. Die Anmeldefrist zur Bewerbung für eine Präsentation ist der 31. Juli 2015. Bewerbungen sind unter http://bit.ly/1JQeb0I möglich.

Viele internationale Pharmaunternehmen haben ihre Teilnahme bereits bestätigt, unter anderem AbbVie, Almirall, Amgen, AstraZeneca, Baxalta, Bayer, Boehringer Ingelheim, Daiichi-Sankyo, GSK, Johnson & Johnson, Lilly, Merck Serono, MSD, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Roche, Sanofi, Shire und Takeda.

Auf der im Jahr 2014 abgehaltenen Konferenz hätten 17.902 Eins-zu-Eins-Partnermeetings stattgefunden, berichtet der Veranstalter EBD Group. Über 3.200 Teilnehmer, die 1.772 Unternehmen aus 54 Ländern vertraten, hätten die Konferenz besucht.

Foto: EBD Group

Tag Cloud
« Oktober 2019 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031